EWIG JUNG

Von Ingrid Berzau, Dieter Scholz und dem FWT-Altentheaterensemble
Uraufführung/Premiere 2003, gespielt bis 2010

Presse

"Verschmitzt ließen die Alten unter frisch gestärkten Petticoats Rezepte für "Ewig jung" durchblitzen; um dann wieder in flotter Revuefolge mit nostalgischem Blick zurück an den eigenen Wurzeln aus den 50er Jahren zu rütteln. (...) Ein Staraufgebot von 20 Köpfen wirbelte dort durch’s Rampenlicht, "Bäckchen an Bäckchen" im Walzertakt, "überall 25-Watt-Birnchen drin", purzelte als Gartenzwerg-Kolonne mit Schüppe, Harke und Karre durcheinander oder zappelte zu heißen Rhythmen über die Bretter. "Wer bringt mir den verdammten Twist bei?", wurde selbstredend in den 60er Jahren als Anzeigentext noch brav verfremdet: "Tanzpartner für moderne Tänze gesucht". Wie sich für den Hitlerjungen und Ministranten damals der Wechsel-Wimpel sowohl für ein Quartier in einer Jugendherberge wie auch im Kloster brauchen ließ, geriet ebenso ins Visier wie Erinnerungsspuren an Landverschickung, Wandertouren und Erntehilfen mit anschließendem "Festmahl"." Westfälische Post