DER WEG ZUM GLÜCK

Von Ingrid Lausund | Koproduktion Dupont/Mertins & FWT

Fotos: © Ralf Mendle

Ein außergewöhnlicher Monolog eines Großstadtneurotikers, der sich während des gesamten Stückes laufend, gehend, kriechend, rollend, auf einem Bein hüpfend unaufhaltsam auf der Bühne bewegt. Stillstand bedeutet Gedankenstillstand und den kann sich der rastlose Glückssucher nicht leisten. Aber ist es tatsächlich sein Wille, der dort geschieht? Bewegt er sich zielgerichtet oder ist er ein Getriebener? Bekommt er seine Panikattacken tatsächlich mit der „Agnetha-Methode“ in den Griff, ist er gezwungen an der „Witzekante“ unaufhörlich zu kalauern oder findet er das (Liebes)Glück auf einer sommerlichen Gartenparty? Mit stillem Vergnügen beobachten wir die Dekonstruktion dieser Figur, die uns in all ihrem Gedanken- und Gefühlschaos immer näher rückt, denn ihre Abgründe sind auch unsere...

Mit Oliver Dupont Inszenierung Michael Mertins

Presse

"Der nicht enden wollende Beifall für Dupont lässt für weitere Auftritte dieses wunderbaren, "modernen" Clowns hoffen." Kölnische Rundschau

"Oliver Dupont glänzt in dieser irren Performance mit exzellenter Körperbeherrschung und treffsicherer Komik." Kölner Stadtanzeiger

"Ingrid Lausund hat mit ihrem Monolog „Der Weg zum Glück“ eine grandiose Gesellschaftssatire geschrieben, die im Freien Werkstatt Theater schreiend komisch umgesetzt wurde. Wer sich einen lachmuskelstärkenden Abend geben will, der immer wieder in die Abgründe der eigenen Psyche führt, der sollte sich Oliver Dupont ansehen." meinesuedstadt.de

"Toll besetzt und wunderbar gespielt!" kultkompott.com