DEUTSCHLAND-SANDWICH

Eine poetische Groteske | Gastspiel Svetlana Fourer Ensemble

Deutschland-Sandwich

Fotos: ©Yuri Brodsky

Was ist Deutschland und wenn ja, wie viele? Und wer entscheidet eigentlich darüber, was Deutschland heutzutage ist oder sein soll?

Das Svetlana Fourer Ensemble lässt in seinem Theaterstück „Deutschland-Sandwich“ viele Menschen zu Wort kommen, die von ihren Erinnerungen, Wünschen, Hoffnungen erzählen und davon, was sie mit Deutschland verbindet.
Inspiriert von zahlreichen Interviews gehen die Schauspielerinnen Yaroslava Gorobey, Helena Aljona Kühn und Viktoria Lewowsky der Frage nach, wie unsere Identität entsteht und was sie ausmacht.

Aus Bildern, Emotionen und Erinnerungen entstehen Szenen, die mit Körper, Stimme oder Stille, mal wild, mal leise, humorvoll, zögerlich oder wütend von Augenblicken eines Weges und des Lebens in Deutschland erzählen. Ein kaleidoskopischer Abend über Deutschland und seine Bewohner*innen.

Mit Yaroslava Gorobey, Helena Aljona Kühn, Viktoria Lewowsky | Inszenierung Svetlana Fourer | Textfassung Svetlana Fourer, Helena Aljona Kühn, Karoline Bendig | Choreographie Ilona Pászthy | Dramaturgie Karoline Bendig | Bühnenbild und Kostüme Mara Lena Schönborn | Musik Jörg Ritzenhoff | Trickfilm Alexandra Maljar | Video Barbara Schröer | Layout Maria Burlakova

Premiere 16. Mai 2019

Presse

„Was ist Deutschland? – eine gerade im Vorfeld der Europa-Wahl heftig diskutierte Frage. 'Deutschland-Sandwich' sucht darauf eine Antwort. Svetlana Fourer inszenierte die beeindruckende 'poetische Groteske', mit der sie jetzt mit ihrem Ensemble im Freien Werkstatt Theater gastiert. (...) Das Bild von Deutschland: Es rieselt wie Sand aus der Hand. Man kann es sich im Sand zusammen bauen – und gleich wieder durch eine leichte Fußbewegung wie nebenbei einebnen. Man kann sich darum streiten und damit mit bewerfen. Nicht nur dieses Kinderspiel im Sandkasten beherrschen die drei Schauspielerinnen meisterhaft. Mit genau einstudierten Tänzen, chorischem Sprechen, totalem Körpereinsatz und sensibler, variationsreicher Sprechkunst fesseln sie das Publikum – als Solistin und als gut eingespieltes Ensemble." report-k.de

"Den Finger am Puls der Zeit hat das Svetlana Fourer Ensemble mit seinem Collage-artigen Stück 'Deutschland Sandwich', das im Freien Werkstatt Theater zu Gast ist. Das Stück seziert den Ist-Zustand der Gesellschaft, stellt die Frage nach der Identität. Angesichts der bevorstehenden Europa-Wahl aktueller denn je." meinesuedstadt.de

"Was das Stück spielend schafft, ist, Einblicke in die Gefühls- und Denkwelt der Figuren zu vermitteln, ihre Schwierigkeiten, Hoffnungen und Probleme aufzuzeigen, in dem Land, in dem alle leben: im 'wunden Deutschland' nämlich, konkret: in Köln. Den hohen darstellerischen Anforderungen werden die drei Protagonistinnen mit ihrem differenzierten, nuancenreichen Spiel in beeindruckender Weise gerecht." Kölnische Rundschau

Zurück