DEUTSCHLAND-SANDWICH

Eine poetische Groteske | Gastspiel Svetlana Fourer Ensemble

Foto: ©Polina Kluss

Was ist Deutschland und wenn ja, wie viele? Und wer entscheidet eigentlich darüber, was Deutschland heutzutage ist oder sein soll?

Das Svetlana Fourer Ensemble lässt in seinem Theaterstück „Deutschland-Sandwich“ viele Menschen zu Wort kommen, die von ihren Erinnerungen, Wünschen, Hoffnungen erzählen und davon, was sie mit Deutschland verbindet.
Inspiriert von zahlreichen Interviews gehen die Schauspielerinnen Yaroslava Gorobey, Helena Aljona Kühn und Viktoria Lewowsky der Frage nach, wie unsere Identität entsteht und was sie ausmacht.

Aus Bildern, Emotionen und Erinnerungen entstehen Szenen, die mit Körper, Stimme oder Stille, mal wild, mal leise, humorvoll, zögerlich oder wütend von Augenblicken eines Weges und des Lebens in Deutschland erzählen. Ein kaleidoskopischer Abend über Deutschland und seine Bewohner*innen.

Mit Yaroslava Gorobey, Helena Aljona Kühn, Viktoria Lewowsky | Inszenierung Svetlana Fourer | Textfassung Svetlana Fourer, Helena Aljona Kühn, Karoline Bendig | Choreographie Ilona Pászthy | Dramaturgie Karoline Bendig | Bühnenbild und Kostüme Mara Lena Schönborn | Musik Jörg Ritzenhoff | Trickfilm Alexandra Maljar | Video Barbara Schröer | Layout Maria Burlakova

Premiere 16. Mai 2019
Weitere Vorstellungen: 17. und 22. Mai 2019, jeweils 20:00 Uhr

Kartenbuchung

Zurück