Trollwut

Ein Diskurs-Musical | Ab 13 Jahren | Uraufführung
Koproduktion pulk fiktion, FFT Düsseldorf, LOT Braunschweig, Junges Nationaltheater Mannheim & FWT

Trollwut

Fotos: ©MEYER ORIGINALS

Vier digital Immigrants begaben sich auf eine Reise durchs World Wide Web. Jetzt treffen sie auf dessen Ureinwohner*innen und haben ihnen etwas zu berichten. Von wichtigen Informationen, unangemessenen Meinungen, politischen Überzeugungen, von leeren Behauptungen und gefiltertem Wissen. Sie wollen Reden schwingen, überzeugen, den Ton angeben. Sie haben Spaß an Störgeräuschen und unbequemen Fragen. Sie singen vielstimmig, suchen nach dem richtigen Ton, vergessen dabei die Fakten, vertauschen die Worte. Sie verlieren den Faden, verlieren einander und sich selbst.


Ein lautes, trashiges Diskurs-Musical, das im digitalen Wirbelsturm von Meinungsblasen und Internet-Trollen nach Klartext sucht.

pulk fiktion verfolgt das Ziel, generationsübergreifenden politisch-philosophischen Fragestellungen nachzugehen und die ästhetische Form jeweils am Thema auszurichten.

Gefördert durch die Stadt Köln, das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen und dem Fonds Darstellende Künste.

Konzept pulk fiktion | Regie Hannah Biedermann | Performance Norman Grotegut, Manuela Neudegger, Nicolas Schneider, Conni Trieder | Musik Nicolas Schneider und Conni Trieder | Choreografie Elisa Hofmann | Ausstattung Ria Papadopoulou | Technik und Licht Peter Behle | Produktionsleitung Esther Schneider 

Premiere 15. September 2018

Weitere Vorstellungen: 16. September 2018, 15:00 Uhr / 5. Dezember, 10:00 Uhr und 19:00 Uhr / 6. Dezember, 10:00 Uhr

Kartenbuchung

Zurück